Forschung
Publikationen

Publikationen am IEW

Die Mitarbeiter:innen am Institut für Erziehungswissenschaft publizieren in unterschiedlichen Fachzeitschriften, Sammel- und Herausgeber:innenwerken oder auch als Monografien, im deutschsprachigen Raum als auch international. Geordnet nach Jahren können Sie sich an dieser Stelle einen Überblick über die Publikationen verschaffen. Die Suchfunktion erleichtert Ihnen zudem das gezielte Filtern nach einzelnen Beiträgen.  

Zeige Ergebnisse 181 - 210 von 616

2020


Wenzl, T. (2020). Ärzte, Anwälte – Lehrer? Erkenntnisorientierung als spezifischer Berufsbezug des Lehramtsstudiums. in Wieviel Wissenschaft braucht die Lehrerbildung?: Zum Stellenwert von Wissenschaftlichkeit im Lehramtsstudium (S. 177-214) https://doi.org/10.1007/978-3-658-23244-3_9
Wenzl, T. (2020). Die (Ein-)Gebildetheit der Unterrichtsforschung: Über eine Tendenz zum „unfairen“ Urteilen in rekonstruktiven Unterrichtsanalysen. in L. Brenz, & T. Pflugmacher (Hrsg.), Normativität und literarisches Verstehen: Interdisziplinäre Perspektiven auf Literaturvermittlung (Positionen der Deutschdidaktik; Band 12). Peter Lang.
Wernet, A. (2020). Der Schüleraustausch als familiale Selbstzumutung. in D. Funcke (Hrsg.), Rekonstruktive Paar- und Familienforschung (S. 261-290). (Studientexte zur Soziologie). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-30668-7_8
Wernet, A. (2020). Erziehung als Fall: Zur objektiv-hermeneutischen Rekonstruktion erzieherischer Interaktion. in A-M. Nohl (Hrsg.), Rekonstruktive Erziehungsforschung (S. 113-137). (Rekonstruktive Bildungsforschung; Band 20). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28126-7_6
Wernet, A. (2020). Identitätskrise, Transformation und Ausdrucksgestalt: Zum rekonstruktionsmethodologischen Problem des „Gewordenseins. in S. Thiersch (Hrsg.), Qualitative Längsschnittforschung: Bestimmungen, Forschungspraxis und Reflexionen (S. 127 - 145). Verlag Barbara Budrich. https://doi.org/10.2307/j.ctvx1hvg3.8
Zander, L., Höhne, E., Harms, S., Pfost, M., & Hornsey, M. J. (2020). When Grades Are High but Self-Efficacy Is Low: Unpacking the Confidence Gap Between Girls and Boys in Mathematics. Frontiers in psychology, 11, [552355]. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2020.552355
Zizek, B. (2020). Adoleszente als Bewährungssucher – Charakteristika, Tendenzen und Probleme im Prozess des Erwachsenwerdens anhand eines internationalen Vergleichs. in Entgrenzung der Jugend und Verjugendlichung der Gesellschaft: Zur Notwendigkeit einer »Neuvermessung« jugendtheoretischer Positionen Beltz Juventa.
Zizek, B., & Andermann, H-Z. (2020). Analysis of Youth-Oriented Websites: An Introduction to the Qualitative Image-Analytical Methods of Objective Hermeneutics. Beijing International Review of Education, 2(1), 54-76. https://doi.org/10.1163/25902539-00201005
Zizek, B., & Jung, S. W. (2020). Changing values and worlds of experience in late modern China: What are the beliefs of adolescents in Shanghai and rural areas between the ages of 14 and 17? in Forschungszusammenarbeit China-Deutschland: Interdisziplinäre Zugänge und transkulturelle Perspektiven (S. 187-204) https://doi.org/10.14361/9783839449073-011
Zizek, B. (2020). Cultivating a Self-Centered Sociality? A Reconstruction of the Structural Features of Everyday Digital Interaction between Young People. Beijing International Review of Education, 2(3), 323-342. https://doi.org/10.1163/25902539-00203003
Zizek, B., & Piepenbring, H. N. (2020). Formen der Aneignung des Fremden. (Intercultural studies; Band 10). Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg.
Zizek, B., & Piepenbring, H. N. (2020). Formen der Aneignung des Fremden aus interdisziplinärer Perspektive: Historische, sozial- und erziehungswissenschaftliche Zugänge (Eine Einleitung). in Formen der Aneignung des Fremden (S. 7-26). (Intercultural studies; Band 10).
Zizek, B., & Kirchner, A. K. (2020). Künstlerische Aneignung des Fremden am Beispiel von Eugène Delacroixʼ Marokko-Reise. in B. Zizek, & H. N. Piepenbring (Hrsg.), Formen der Aneignung des Fremden (S. 71-95). (Intercultural studies; Band 10). Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg.

2019


Albrecht, E. (2019). Geschwisterrivalität und ihre Bearbeitung in einer familialen Viersamkeit. falltiefen, 5, 85-91. https://www.iew.uni-hannover.de/fileadmin/iew/Dateien_Arbeitsbereich_Wernet/falltiefen/falltiefen5.pdf
Arndt, A-K., & Bender, S. (2019). Kooperation und Unterricht: Relationierungen der Akteur*innen zueinander und zum Gegenstand im Rahmen der unterrichtsbezogenen Zusammenarbeit von Regelschullehrkräften und Sonderpädagog*innen. in M. Hartmann, M. Hummel, M. Lichtblau, J. M. Löser, & S. Thoms (Hrsg.), Facetten inklusiver Bildung: Nationale und internationale Perspektiven auf die Entwicklung inklusiver Bildungssysteme (S. 185-192). Klinkhardt.
Behrend, O., Zizek, B., & Zizek, L. (Hrsg.) (2019). Autonomie und Bewährung: Grundbegriffe rekonstruktiver Sozialisations- und Bildungsforschung. (Rekonstruktive Sozialisationsforschung). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-15809-5
Bender, S., Dietrich, F., Heidemann, L., Kasper, B., Heinrich, M., Fricke, U., & Kirchhoff, A. (2019). Ein Orientierungsrahmen gibt Orientierung: Funktion und Nutzung von Referenzrahmen zur Schulqualität am Beispiel Niedersachsen. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 42, 351-371.
Degner, J., Mangels, J., & Zander, L. (2019). Visualizing Gendered Representations of Male and Female Teachers Using a Reverse Correlation Paradigm. Social psychology, 50(4), 233-251. https://doi.org/10.1027/1864-9335/a000382
Höhne, E., & Zander, L. (2019). Belonging uncertainty as predictor of dropout intentions among first-semester students of the computer sciences. Zeitschrift fur Erziehungswissenschaft, 22(5), 1099-1119. https://doi.org/10.1007/s11618-019-00907-y
Höhne, E., & Zander, L. (2019). Sources of Male and Female Students’ Belonging Uncertainty in the Computer Sciences. Frontiers in psychology, 10, [1740]. https://doi.org/10.15488/5231, https://doi.org/10.3389/fpsyg.2019.01740, https://doi.org/10.3389/fpsyg.2022.1096269
Horster, D. (2019). Das radikal Böse und die Ideologie. Der Staat: Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht, 58(3), 389-400. https://doi.org/10.3790/staa.58.3.389
König, H. (2019). Die Unwahrscheinlichkeit der Kohärenz: Mikrologische Untersuchungen der Struktur kommunikativer Anschlüsse im universiären Seminardiskurs. in T. Tyagunova (Hrsg.), Studentische Praxis und universitäre Interaktionskultur: Perspektiven einer praxeologischen Bildungsforschung (S. 29-56). (Studien zur Schulund Bildungsforschung; Band 69). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21246-9_3
Rhein, R. (2019). Pädagogisches Fallverstehen: Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. in M. Kaufmann, A. Satilmis, & H. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen in den Geisteswissenschaften : Konzepte, Praktiken und Perspektiven hermeneutischer Fächer (1. Aufl., S. 211- 227). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21738-9_11
Rhein, R. (2019). Theorieperspektiven auf hochschulisches Lehren und Lernen: eine Skizze. in T. Jehnert, G. Reinmann, & T. Schmohl (Hrsg.), Hochschulbildungsforschung.: Theoretische, methodologische und methodische Denkanstöße für die Hochschuldidaktik (1. Aufl., S. 23-40). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20309-2_3
Weis, M., Müller, K., Mang, J., Heine, J-H., Mahler, N., & Reiss, K. (2019). Soziale Herkunft, Zuwanderungshintergrund und Lesekompetenz. in K. Reiss, M. Weis, E. Klieme, & O. Köller (Hrsg.), PISA 2018: Grundbildung im internationalen Vergleich (1. Aufl., S. 129-162). Waxmann Verlag GMBH. https://doi.org/10.31244/9783830991007
Wenzl, T. (2019). Die Vorlesung: Zur Bildungsbedeutsamkeit eines vielkritisierten Lehrformats. Sozialer Sinn, 20(2), 293-312. https://doi.org/10.1515/sosi-2019-0011
Wenzl, T. (2019). Von Papas, Brüdern und Cousinen: Zum Problem lebensweltlicher Bezugnahmen in der erziehungswissenschaftlichen Lehre. in T. Tyagunova (Hrsg.), Studentische Praxis und universitäre Interaktionskultur. (Studien zur Schulund Bildungsforschung; Band 69). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21246-9_2
Wernet, A. (2019). Geschwisterliche Chancenungleichheit: Bildungsentscheidungen als „Familienangelegenheit“. falltiefen, 5, 65-69.
Wernet, A. (2019). Objektive Hermeneutik. in Handbuch zur soziologischen Biographieforschung: Grundlagen für die methodische Praxis (S. 167-188). Verlag Barbara Budrich.
Zander, L., Chen, I. C., & Hannover, B. (2019). Who asks whom for help in mathematics? A sociometric analysis of adolescents' help-seeking within and beyond clique boundaries. Learning and Individual Differences, 72, 49-58. https://doi.org/10.1016/j.lindif.2019.03.002

Die Publikationen ausschließlich einzelner Mitarbeiter:innen sind den Detailseiten im Personenverzeichnis zu entnehmen.