Publikationen am IEW

Die Mitarbeiter:innen am Institut für Erziehungswissenschaft publizieren in unterschiedlichen Fachzeitschriften, Sammel- und Herausgeber:innenwerken oder auch als Monografien, im deutschsprachigen Raum als auch international. Geordnet nach Jahren können Sie sich an dieser Stelle einen Überblick über die Publikationen verschaffen. Die Suchfunktion erleichtert Ihnen zudem das gezielte Filtern nach einzelnen Beiträgen.  

Zeige Ergebnisse 211 - 240 von 627

2019


Rhein, R. (2019). Pädagogisches Fallverstehen: Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. In M. Kaufmann, A. Satilmis, & H. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen in den Geisteswissenschaften : Konzepte, Praktiken und Perspektiven hermeneutischer Fächer (1. Aufl., S. 211- 227). Springer VS Wiesbaden. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21738-9_11
Rhein, R. (2019). Theorieperspektiven auf hochschulisches Lehren und Lernen: eine Skizze. In T. Jehnert, G. Reinmann, & T. Schmohl (Hrsg.), Hochschulbildungsforschung.: Theoretische, methodologische und methodische Denkanstöße für die Hochschuldidaktik (1. Aufl., S. 23-40). Springer VS Wiesbaden. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20309-2_3
Weis, M., Müller, K., Mang, J., Heine, J-H., Mahler, N., & Reiss, K. (2019). Soziale Herkunft, Zuwanderungshintergrund und Lesekompetenz. In K. Reiss, M. Weis, E. Klieme, & O. Köller (Hrsg.), PISA 2018: Grundbildung im internationalen Vergleich (1. Aufl., S. 129-162). Waxmann Verlag GMBH. https://doi.org/10.31244/9783830991007
Wenzl, T. (2019). Die Vorlesung: Zur Bildungsbedeutsamkeit eines vielkritisierten Lehrformats. Sozialer Sinn, 20(2), 293-312. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1515/sosi-2019-0011
Wenzl, T. (2019). Von Papas, Brüdern und Cousinen: Zum Problem lebensweltlicher Bezugnahmen in der erziehungswissenschaftlichen Lehre. In T. Tyagunova (Hrsg.), Studentische Praxis und universitäre Interaktionskultur. (Studien zur Schulund Bildungsforschung; Band 69). Springer VS Wiesbaden. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21246-9_2
Wernet, A. (2019). Geschwisterliche Chancenungleichheit: Bildungsentscheidungen als „Familienangelegenheit“. falltiefen, 5, 65-69.
Wernet, A. (2019). Objektive Hermeneutik. In Handbuch zur soziologischen Biographieforschung: Grundlagen für die methodische Praxis (S. 167-188). Verlag Barbara Budrich.
Zander, L., Chen, I. C., & Hannover, B. (2019). Who asks whom for help in mathematics? A sociometric analysis of adolescents' help-seeking within and beyond clique boundaries. Learning and Individual Differences, 72, 49-58. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1016/j.lindif.2019.03.002
Zander, L., Trölenberg, L., Haase, J. S. C., Kreutzmann, M., Oldani, M., & Hannover, B. (2019). WIRwerden: Integration von Schulkindern mit Zuwanderungs- und Fluchthintergrund: Ein Praxishandbuch für Lehrpersonen und pädagogisches Fachpersonal. (1. Aufl.) Vandenhoeck & Ruprecht. https://doi.org/10.13109/9783666702853
Zizek, B., & Andermann, H-Z. (2019). Identität aus sozialisations- und bewährungstheoretischer Perspektive. Universale und kulturhistorische Aspekte und Tendenzen des Selbstbezugs. In R. Adolphi (Hrsg.), Identitäten des Selbst: Beiträge zu einem transdisziplinären Problemfeld (Philosophie: Forschung und Wissenschaft; Band 41). LIT Verlag.

2018


Beckmann, T., Ehmke, T., Müller, K., Brückner, J., Spöhrer, S., & Witt, S. (2018). Lerngelegenheiten im niedersächsischen Langzeitpraktikum. Unterrichtsbesprechungen professionalisieren. In M. Rothland, & I. Biederbeck (Hrsg.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung und schulpraktisches Personal (S. 25-34). Waxmann Verlag GMBH.
Behrend, O., & Zizek, B. (2018). Einleitung - Zentrale Aspekte von Autonomie und Bewährung für eine rekonstruktive Sozialisationsforschung. In Autonomie und Bewährung: Grundbegriffe rekonstruktiver Sozialisations- und Bildungsforschung (S. 1-23) https://doi.org/10.1007/978-3-658-15809-5_1
Bosse, S., Henke, T., & Spörer, N. (2018). Inklusion aus der Perspektive der Lernenden: Veränderungen des Sozialklimas im Verlauf der Grundschulzeit. In K. Hurrelmann, & K. Rathmann (Hrsg.), Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion (1 Aufl., S. 256-270). Beltz Juventa.
Böttger, J., Haase, J. S. C., & Hannover, B. (2018). Partizipative Kommunikation zwischen Eltern und Schule. In G. Regenthal, & J. Schütte (Hrsg.), Öffentlichkeitsarbeit macht Schule: Ein praxisorientiertes Handbuch zur Umsetzung von PR an Schulen (S. 55–63). Carl Link Verlag.
Cortina, K., Müller, K., Häusler, J., Stürmer, K., Seidel, T., & Miller, K. F. (2018). Feedback mit eigenen Augen: Mobiles Eyetracking in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 36(2), 208-222. https://doi.org/10.25656/01:17097
Hannover, B., Zander, L., & Wolter, I. (2018). Entwicklung von Selbst und Identität: Die besondere Bedeutung des Jugendalters. In B. Gniewosz, & P. F. Titzmann (Hrsg.), Handbuch Jugend : psychologische Sichtweisen auf Veränderungen in der Adoleszenz (S. 237-255). Wochenschau Verlag.
Hannover, B., Gubernath, J., Schultze, M., & Zander, L. (2018). Religiosity, religious fundamentalism, and ambivalent sexism toward girls and women among adolescents and young adults living in Germany. Frontiers in psychology, 9, Artikel 2399. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2018.02399, https://doi.org/10.15488/4300
Heinrich, M., & Wernet, A. (Hrsg.) (2018). Rekonstruktive Bildungsforschung: Zugänge und Methoden. (Rekonstruktive Bildungsforschung; Band 13). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-18007-2
Henke, T., Bosse, S., & Spörer, N. (2018). Binnendifferenzierung im inklusiven Unterricht: Ein Vergleich der Schüler- und Beobachterperspektive. In F. Hellmich, G. Görel, & M. F. Löper (Hrsg.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung: Vom Anspruch zur erfolgreichen Umsetzung Kohlhammer.
Labede, J. (2018). Bildungsbiografische Diskontinuitäten: Zur Krisenförmigkeit von Schulformwechseln in der Adoleszenz. (1 Aufl.) (Rekonstruktive Bildungsforschung; Band 26). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-26651-6
Labede, J. (2018). Bildungsbiografische Diskontinuitäten: Zur Krisenförmigkeit von Schulformwechseln in der Adoleszenz. [Dissertation, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover]. Leibniz Universität Hannover.
Mang, J., Ustjanzew, N., Schiepe-Tiska, A., Prenzel, M., Sälzer, C., Müller, K., & Gonzaléz Rodríguez, E. (2018). PISA 2012 Skalenhandbuch. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Waxmann Verlag GMBH.
Peperkorn, M., & Frohn, J. (2018). Prototypische Lernbausteine: Ein Vergleich der Projektarbeit von ZZL Lüneburg und FDQIHU Berlin. Journal für LehrerInnenbildung, 18(3), 62-67.
Pohlmann, C. (2018). Bildungsurlaub – Vom gesellschaftspolitischen Anliegen zum Instrument beruflicher Qualifizierung? Eine Analyse der Bildungsurlaubsdiskurse in der Weiterbildung. [Dissertation, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover].
Rhein, R., Roggenbuck-Jagau, I., & Kruse, T. (2018). Forschendes Studieren beforschen – am Beispiel der Lehrveranstaltung „Häusliche Schularbeitspraktiken von Schüler*innen aus der Sicht ihrer Eltern“. In N. Neuber, W. Paravicini, & M. Stein (Hrsg.), Forschendes Lernen: The wider view (S. 391-394). WTM-Verlag.
Sander, A., Ohle, A., McElvany, N., Zander, L., & Hannover, B. (2018). Stereotypenbedrohung als Ursache für geringeren Wortschatzzuwachs bei Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift fur Erziehungswissenschaft, 21(1), 177-197. Vorabveröffentlichung online. https://doi.org/10.1007/s11618-017-0763-1
Schütze, S. (2018). "Die gehen doch eh wieder ...". Erziehung und Wissenschaft, 70(2), 27.
Schütze, S. (2018). Übergänge vom allgemeinbildenden ins berufsbildende System. Weg in die Wirtschaft, 69(2), 15.
Wenzl, T. (2018). Bildungsanspruch und Interaktionswirklichkeit: Eine vergleichende Analyse der Interaktionsordnungen des klassenöffentlichen Unterrichts und des universitären Seminars. In A. Kleeberg-Niepage, & S. Rademacher (Hrsg.), Kindheits- und Jugendforschung in der Kritik: (Inter-)Disziplinäre Perspektiven auf zentrale Begriffe und Konzepte (S. 171–193). Gabler Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. https://doi.org/10.1007/978-3-658-17090-5_8
Wenzl, T. (2018). Die Lehrkraft als Repräsentant des Allgemeinen: Professionalisierungstheoretische Überlegungen jenseits der Spannung von Spezifität und Diffusität. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU), 7, 152-167. https://doi.org/10.3224/zisu.v7i1.10

Die Publikationen ausschließlich einzelner Mitarbeiter:innen sind den Detailseiten im Personenverzeichnis zu entnehmen.