Forschung
Publikationen

Publikationen am IEW

Die Mitarbeiter:innen am Institut für Erziehungswissenschaft publizieren in unterschiedlichen Fachzeitschriften, Sammel- und Herausgeber:innenwerken oder auch als Monografien, im deutschsprachigen Raum als auch international. Geordnet nach Jahren können Sie sich an dieser Stelle einen Überblick über die Publikationen verschaffen. Die Suchfunktion erleichtert Ihnen zudem das gezielte Filtern nach einzelnen Beiträgen.  

Zeige Ergebnisse 421 - 450 von 616

2012


Schütze, S. (2012). Rezension zu: Hiller - Das Schulbuch zwischen Internet und Bildungspolitik. Konsequenzen für das Schulbuch als Leitmedium und die Rolle des Staates bei der Schulbildung. Die deutsche Schule, 104(3).
Schütze, S. (2012). Rezension zu: Silkenbeumer/Wernet - Die Mühen des Aufstiegs. Von der Realschule zum Gymnasium. Fallrekonstruktionen zur Formierung des Bildungsselbst. Die deutsche Schule, 104(3).
Silkenbeumer, M., & Wernet, A. (2012). Die Mühen des Aufstiegs: Von der Realschule zum Gymnasium: Fallrekonstruktionen zur subjektiven Bewältigung des Schulformwechsels. (1 Aufl.) (Pädagogische Fallanthologie; Band 9). Verlag Barbara Budrich.
Thieme, N., Faller, C., & Heinrich, M. (2012). Bildungsgerechtigkeit oder Reproduktion von Bildungsungerechtigkeit durch schul- und sozialpädagogische Professionell: BiRBiPro. Soziale Passagen - Journal für Empirie und Theorie sozialer Arbeit, 4(1), 159-162. https://doi.org/10.1007/s12592-012-0105-3
Wernet, A. (2012). Die Objektive Hermeneutik als Methode der Erforschung von Bildungsprozessen. in K. Schittenhelm (Hrsg.), Qualitative Bildungs- und Arbeitsmarktforschung: Grundlagen, Perspektiven, Methoden (S. 183-202). Springer VS Wiesbaden.
Wernet, A. (2012). Stichwort "Fallstudie". in K-P. Horn, & et al. (Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft (Band 1, S. 388-389). Klinkhardt.
Wernet, A. (2012). Stichwort "Objektive Hermeneutik". in P. Horn, & et al. (Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft (Band 2, S. 388-389). Klinkhardt.
Wernet, A. (2012). Stichwort "Objektive Hermeneutik". in K-P. Horn, & et al. (Hrsg.), Lexikon Erziehungswissenschaft (Band 2, S. 452-454). Klinkhardt.
Wernet, A., Dzengel, J., & Kunze, K. (2012). Vom Verschwinden der Sache im pädagogischen Jargon: Überlegungen zu einem Strukturproblem der Ausbildungskultur im Studienseminar. Pädagogische Korrespondenz, 45, 20-44.
Wolf, E. (2012). Die Causa Guttenberg: Anatomie eines politischen Skandals. Tectum – ein Verlag in der Nomos Verlagsgesellschaft.

2011


Altrichter, H., Heinrich, M., & Soukup-Altrichter, K. (2011). Governance-Regime der Schulprofilierung. in H. Altrichter, M. Heinrich, & K. Soukup-Altrichter (Hrsg.), Schulentwicklung durch Schulprofilierung?: Zur Veränderung von Koordinationsmechanismen im Schulsyste (S. 217-239). (Educational Governance). VS Verlag fur Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92825-8_7
Altrichter, H., Heinrich, M., & Soukup-Altrichter, K. (Hrsg.) (2011). Schulentwicklung durch Schulprofilierung? Zur Veränderung von Koordinationsmechanismen im Schulsystem. (1 Aufl.) (Educational Governance). VS Verlag fur Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92825-8
Altrichter, H., Heinrich, M., Soukup-Altrichter, K., & Prammer-Semmler, E. (2011). Veränderung der Handlungskoordination durch Schulprofilierung. in H. Altrichter, M. Heinrich, & K. Soukup-Altrichter (Hrsg.), Schulentwicklung durch Schulprofilierung?: Zur Veränderung von Koordinationsmechanismen im Schulsystem (S. 49-117). (Educational Governance). VS Verlag fur Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92825-8_2
Bender, S. (2011). Empirische Zugriffe auf ästhetische Erfahrungen bei Kindern durch Materialtriangulation. in J. Ecarius, & I. Miethe (Hrsg.), Methodentriangulation in der qualitativen Bildungsforschung (S. 321-336). Leske Budrich.
Bender, S. (2011). Kunst und Schule im Konflikt. in J. Kirschenmann (Hrsg.), Kunst. Schule. Kunst: Modelle, Erfahrungen, Debatten (S. 343-358). (Kontext Kunstpädagogik; Band 27). kopaed.
Brüsemeister, T., & Heinrich, M. (Hrsg.) (2011). Autonomie und Verantwortung: Governance in Schule und Hochschule. (Pädagogik im Widerspruch; Band 13). Verl.-Haus Monsenstein und Vannerdat.
Dietrich, F., Heinrich, M., & Thieme, N. (2011). Neue Steuerung - alte Ungleichheiten? Überlegungen zu einer relevanten und dennoch wenig diskutierten Fragestellung. in F. Dietrich, M. Heinrich, & N. Thieme (Hrsg.), Neue Steuerung - alte Ungleichheiten?: Steuerung und Entwicklung im Bildungssystem (S. 9-19). Waxmann Verlag GMBH.
Dietrich, F. (2011). Von „Ferien" und „schönen Tagen": Rekonstruktionen zu ironischem Sprechen über das Referendariat als Krisenbearbeitung. in A. Aßmann, & J. O. Krüger (Hrsg.), Ironie in der Pädagogik: Theoretische und empirische Studien zur pädagogischen Bedeutsamkeit der Ironie (S. 143-162). Juventa-Verl.
Heinemann, M. (2011). Das Jahrzehnt vor '68. in P. Wolters, & K-H. Ziessow (Hrsg.), Umbruchszeit: Die 1960er und 1970er Jahre auf dem Land. Popmusik und Pillenknick (Kataloge und Schriften des Museumsdorfs Cloppenburg; Band 28). Niedersächsisches Freilichtmuseum - Museumsdorf.
Heinemann, M. (2011). „Kinder sind immer Opfer“: Zur Aufarbeitung der Erlebniswelten der Kriegskinder des Zweiten Weltkriegs und der „Spuren ihrer Erinnerung“ in Deutschland. in T. Tsushima (Hrsg.), Deutschland: Vergangenheitsbewältigung und Menschenbildung Shōwadō.
Heinrich, M. (2011). Die Rolle Der Professionellen In Der Schulentwicklung. in H. Altrichter (Hrsg.), Akteure & Instrumente der Schulentwicklung (1 Aufl.). Schneider Hohengehren and Pestalozzianum.
Heinrich, M., Jähner, F., & Rhein, R. (2011). Effekte der Qualitätszertifizierung in der Erwachsenenbildung auf das Verhältnis von Profession und Organisation. Magazin erwachsenenbildung.at, (12). https://doi.org/10.25656/01:7412
Heinrich, M. (2011). Empirische Erforschung schulischer Governance: Handlungsleitendes Wissen für Administration und Bildungspolitik? in D. Fickermann, & K. Schwippert (Hrsg.), Wissen für Handeln - Ansätze zur Neugestaltung des Verhältnisses von Bildungsforschung und Bildungspolitik : Dokumentation der Fachtagung vom 18.06.2010 (S. 31-49). (ZUSE-Berichte; Band 1)..
Heinrich, M. (2011). Governance als institutionelle Aufgabe im Schulbereich: Handlungskoordination zwischen zugemuteter Autonomie und der Delegation von Verantwortung . in T. Brüsemeister, & M. Heinrich (Hrsg.), Autonomie und Verantwortung: Governance in Schule und Hochschule (S. 99-122). (Pädagogik im Widerspruch; Band 13). Verl.-Haus Monsenstein und Vannerdat.
Heinrich, M., Altrichter, H., & Soukup-Altrichter, K. (2011). Neue Ungleichheiten durch Schulprofilierung? Autonomie, Wettbewerb und Selektion in profilorientierten Schulentwicklungsprozessen. in F. Dietrich, M. Heinrich, & N. Thieme (Hrsg.), Neue Steuerung - alte Ungleichheiten?: Steuerung und Entwicklung im Bildungssystem (1 Aufl., S. 271-289). Waxmann Verlag GMBH.
Heinrich, M., & Kierchhoff, A. (2011). Schulentwicklungsmodell oder heimliche Schulstrukturreform? Überlegungen zur Zukunft von Kooperationsmodellen allgemein bildender und berufsbildender Schulen am Beispiel des "Neustädter Modells". Die deutsche Schule, 103(4), 349-361. https://doi.org/10.25656/01:25714
Horster, D. (2011). Besprechung des Buches "Die Bilder der Gerechtigkeit". Zeitschrift für Individualpsychologie, 36(4), 395-396.
Horster, D. (2011). Besprechung des Buches "Handbuch Ethik für Pädagogen. Grundlagen und Praxis". Zeitschrift für Individualpsychologie, 36(1), 91-93.
Horster, D. (2011). Bildungsgerechtigkeit aus sozialphilosophischer Sicht. in T. Meyer, & U. Vorholt (Hrsg.), Bildungsgerechtigkeit als politische Aufgabe (S. 11-20). (Dortmunder politisch-philosophische Diskurse; Band 9). Projekt Verlag.
Horster, D. (2011). Die soziale Funktion der Moral und das Lernen moralischer Regeln: Entwicklungspsychologie - Moralentwicklung - Formen der Handlungsorientierung - Philosophische Wertebildung. in O. Hidalgo, C. Rude, & R. Wiesheu (Hrsg.), Gedanken teilen: Philosophieren in Schulen und Kindertagesstätten: interdisziplinäre Voraussetzungen - methodische Praxis - Implemention und Effekte (S. 48-64). (Kinder philosophieren ; Band 1). LIT.

Die Publikationen ausschließlich einzelner Mitarbeiter:innen sind den Detailseiten im Personenverzeichnis zu entnehmen.