Forschung
Publikationen

Publikationen am IEW

Die Mitarbeiter:innen am Institut für Erziehungswissenschaft publizieren in unterschiedlichen Fachzeitschriften, Sammel- und Herausgeber:innenwerken oder auch als Monografien, im deutschsprachigen Raum als auch international. Geordnet nach Jahren können Sie sich an dieser Stelle einen Überblick über die Publikationen verschaffen. Die Suchfunktion erleichtert Ihnen zudem das gezielte Filtern nach einzelnen Beiträgen.  

Zeige Ergebnisse 391 - 420 von 616

2013


Ziehe, T., Obst, G., & Lenhard, H. (2013). Was geht mich das Fremde an? Ein Dialog zur Bedeutung des Fremden in der schulischen Bildungsaufgabe. Religion 5-10, (10), 4-7.

2012


Buthmann, R., & Heinemann, M. (2012). Konfliktfall »Kosmos«: Die politische Geschichte einer Jugendarbeitsgruppe in der DDR. Böhlau Verlag. https://doi.org/10.7788/boehlau.9783412215316
Dietrich, F., & Lambrecht, M. (2012). Entwicklung durch Einsicht? Schulinspektionspraxis als Intervention. Friedrich-Jahresheft, (30), 72-73.
Dietrich, F., & Lambrecht, M. (2012). Menschen arbeiten mit Menschen: Schulinspektion und die Hoffnung auf den zwanglosen Zwang der "besseren Evidenz" . Die deutsche Schule, 104(1), 57-70. https://doi.org/10.25656/01:25721
Heinemann, M. (2012). La France et le CNRS dans la politique scientifique da la Max-Planck-Gesellschaft (1948–1981). in C. Defrance, & U. Pfeil (Hrsg.), La construction d’un espace scientifique commun ?: La France, la RFA et l’Europe après le « choc du Spoutnik » Peter Lang.
Heinrich, M., & Dietrich, F. (2012). Editorial zum Schwerpunktthema: Aspekte „Neuer Steuerung“? Die deutsche Schule, 104(1), 5-7. https://www.waxmann.com/artikelART100403
Heinrich, M. (2012). Globales Lernen: Politische Herausforderung. in G. Lang-Wojtasik, & U. Klemm (Hrsg.), Handlexikon globales Lernen (S. 96-99). Klemm & Oelschläger.
Heinrich, M. (2012). Vermessen, um zu steuern! Geht das überhaupt? in Schule vermessen (30 Aufl., S. 35-38). (Friedrich-Jahresheft; Band 30). Friedrich Verlag.
Heinrich, M. (2012). Wer misst eigentlich was? Zur Vermessungslogik der Reforminstrumente. in Schule vermessen (S. 42-43). (Friedrich-Jahresheft; Band 30). Friedrich Verlag.
Helsper, W., Thiersch, S., Ziems, C., & Kramer, R-T. (2012). Der Übergang in die Sekundarstufe aus Sicht der Kinder und dessen Bedeutung für die Schülerbiografie bis zur 7. Klasse. in S-I. Beutel, H. Järvinen, & S. van Ophuysen (Hrsg.), Übergänge bilden: Lernen in der Grund- und weiterführenden Schule (S. 122-159). Carl Link Verlag.
Horster, D. (2012). Besprechung des Buches "Die großen Kontroversen der Rechtsphilosophie". Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie (ARSP), 98(2), 428-429.
Horster, D. (2012). Das radikal Böse. Sozialpsychiatrische Informationen, 42(2), 30-33.
Horster, D. (2012). Ethik: Über die Rezeption der Moral in der Luhmannschen Systemtheorie. in O. Jahraus, A. Nassehi, M. Grizelj, I. Saake, C. Kirchmeier, & J. Müller (Hrsg.), Luhmann-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung (S. 336-340). Metzler, J B. https://doi.org/10.1007/978-3-476-05271-1_7
Horster, D. (2012). Gelten Menschenrechte weltweit oder sind sie kulturabhängig? in M. Wischke (Hrsg.), Freiheit ohne Recht?: zur Metamorphose von Politik und Recht (S. 39-50). (Rechtsphilosophische Schriften; Band 17). Peter Lang.
Horster, D. (2012). Luhmann und die nächste Gesellschaft. in V. Tiberius (Hrsg.), Zukunftsgenese: Theorien des zukünftigen sozialen Wandels (1 Aufl., S. 107–127). Springer Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-531-93327-6_5
Horster, D. (2012). Moral oder Ideologie im Nationalsozialismus? Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 60(2), 297-304. https://doi.org/10.1524/dzph.2012.0021
Horster, D. (2012). Normen und Werte. in I. Beck, & H. Greving (Hrsg.), Lebenslagen und Lebensbewältigung Kohlhammer.
Horster, D. (2012). Untergang des Abendlandes? Die Zukunft der europäischen Kultur in der Welt. (1 Aufl.) (Hannah-Arendt-Lectures und Hannah-Arendt-Tage). Velbrück Wissenschaft.
Horster, D. (2012). Was ist Moral? in V. Moser, & D. Horster (Hrsg.), Ethik in der Behindertenpädagogik: Menschenrechte, Menschenwürde, Behinderung. Eine Grundlegung (S. 23-30). Kohlhammer.
Köhler, S-M. (2012). Freunde, Feinde oder Klassenteam? Empirische Rekonstruktionen von Peerbeziehungen an globalen Schulen. (Studien zur Schul- und Bildungsforschung; Band 47). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19719-7
Köhler, S-M. (2012). Freundschaftsbeziehungen und Freizeitpraxen im Wandel bei 11- bis 15- Jährigen. in H-H. Krüger, A. Deinert, & M. Zschach (Hrsg.), Jugendliche und ihre Peers: Freundschaftsbeziehungen und Bildungsbiografien in einer Längsschnittperspektive (S. 111-133). Leske Budrich.
Lambrecht, M., & Rürup, M. (2012). Bildungsforschung im Rahmen einer evidence based policy: Das Beispiel „Schulinspektion“. in A. Wacker, U. Maier, & J. Wissinger (Hrsg.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung: Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen (S. 57-77). (Educational Governance; Band 9). VS Verlag fur Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-94183-7_3
Lambrecht, M. (2012). Schulinspektorinnen und Schulinspektoren zwischen Schulentwicklung und bildungspolitischer Innovation. in M. Rürup, & I. Bormann (Hrsg.), Innovationen im Bildungswesen: Analytische Zugänge und empirische Befunde (S. 223-247). (Educational Governance; Band 21). Springer Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19701-2_10
Moser, V., & Horster, D. (Hrsg.) (2012). Ethik in der Behindertenpädagogik: Menschenrechte, Menschenwürde, Behinderung ; eine Grundlegung. Kohlhammer. https://doi.org/10.17433/978-3-17-022903-7
Moser, V., & Horster, D. (2012). Ethische Argumentationen der Behindertenpädagogik: eine Bestandsaufnahme. in V. Moser, & D. Horster (Hrsg.), Ethik in der Behindertenpädagogik: Menschenrechte, Menschenwürde, Behinderung. Eine Grundlegung (S. 13-22). Kohlhammer.
Prenzel, M., & Müller, K. (2012). PISA - Eine Studie für Staaten oder für Kinder? Einige Befunde vom Kind her gedacht. in T. Hellbrügge, & B. Schneeweiß (Hrsg.), Kinder im Schulalter: Verhaltensstörungen, Lernprobleme, Normabweichungen (S. 48-63). Verlag Klett-Cotta.
Reh, S., & Labede, J. (2012). Kamera- Interaktionen: Videoethnographie im geöffneten Unterricht. in B. Friebertshäuser, H. Kelle, H. Boller, S. Bollig, C. Huf, A. Langer, M. Ott, & S. Richter (Hrsg.), Feld und Theorie: Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Ethnographie (S. 89-103). Leske Budrich. https://doi.org/10.2307/j.ctvdf0gp7.8
Rhein, R. (2012). Hochschuldidaktik: Bildungstheoretische Quersichten. in M. Krämer, S. Dutke, & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX (S. 147-154). Shaker Verlag.
Rhein, R. (2012). Überlegungen zu einem Referenzrahmen der Hochschulbildung. Career service papers : CsP , (10), 17-28. https://csnd.de/wp-content/uploads/2018/03/csp_10_2012.pdf
Rürup, M., & Lambrecht, M. (2012). Deregulierung duch Schulinspektion? Zur Berechtigung einer Fragestellung. in S. Hornberg, & M. Parreira do Amaral (Hrsg.), Deregulierung im Bildungswesen: Gefälligkeitsübersetzung: Deregulation in the education system (S. 165-186). Waxmann Verlag GMBH.

Die Publikationen ausschließlich einzelner Mitarbeiter:innen sind den Detailseiten im Personenverzeichnis zu entnehmen.