Publikationen

ZEITSCHRIFTENBEITRÄGE

(*peer-reviewed)

*Peperkorn, M., Müller, K. & Paulus., P. (2021). Inklusionsbezogene Anforderungen in Zusammenhang mit personalen und beruflichen Ressourcen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. doi: 10.1007/s11618-021-01053-0

*Goldberg, P., Schwerter, J., Seidel, T., Müller, K., & Stürmer, K. (2021). How does learners’ behavior attract preservice teachers’ attention during teaching? Teaching and Teacher Education, 97, 103213. https://doi.org/10.1016/j.tate.2020.103213

 *Peperkorn, M., Müller, K., Mertz, K. & Paulus, P. (2020). Dealing with inclusion – teachers’ assessment of internal and external resources. International Journal of Inclusive Education, doi: 10.1080/13603116.2020.1821450 

Weis, M., Müller, K., Mang, J., Heine, J.-H., Mahler, N. & Reiss, K. (2020). Soziale Herkunft, Zuwanderungshintergrund und Lesekompetenz. Schulmanagement-Handbuch, 173(1).

*Cortina, K. S., Müller, K. Häusler, J., Stürmer, K., Seidel, T. & Miller, K. F. (2018), Feedback mit eigenen Augen: Mobiles Eyetracking in der Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung, 36(2), 208-222.

*Kiemer, K., Haag, N., Müller, K. & Ehmke, T. (2017). Einfluss sozialer und zuwanderungsbezogener Disparitäten, sowie der Klassenkomposition auf die Veränderung der mathematischen Kompetenz von der neunten zur zehnten Klassenstufe. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20(2), 125-149. DOI: 10.1007/s11618-017-0753-3

*Ehmke, T., Sälzer, C., Pietsch, M., Drechsel, B. & Müller, K. (2017). Kompetenzentwicklung im Schuljahr nach PISA 2012: Effekte von Klassenwiederholungen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20(2), 99-124. DOI: 10.1007/s11618-017-0752-4

*Stürmer, K., Seidel, T., Müller, K., Häusler, J. & Cortina, K. (2017). What is in the eye of preservice teachers while instructing? An eye-tracking study about attention processes in different teaching situations. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20(1), 75-92. DOI: 10.1007/s11618-017-0731-9

*Müller, K., Prenzel, M., Sälzer, C., Mang, J., Heine, J.-H. & Gebhardt, M. (2017). Wie schneiden Schülerinnen und Schüler an Sonder- und Förderschulen bei PISA ab? Analysen aus der PISA 2012-Zusatzerhebung zu Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Unterrichtswissenschaft 2(45), 194-211. DOI: 10.3262/UW1702175

*Gröschner, A., Müller, K., Bauer, J., Seidel, T., Prenzel, M., Kauper, T. & Möller, J. (2015). Praxisphasen in der Lehrerausbildung – Eine Strukturanalyse an zwölf Universitäten in Deutschland. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(4), 639-665. DOI 10.1007/s11618-015-0636-4 (gemeinsame Erstautorenschaft)

*Gebhardt, M., Sälzer, C., Mang, J., Müller, K., & Prenzel, M. (2015). Performance of Students with special educational needs in Germany. Findings from PISA 2012. Journal of Cognitive Education and Psychology 14(3), 343-356.

Müller, K. & Prenzel, M. (2013). Wie belastbar sind Befragungs- und Beobachtungsdaten zur Unterrichtsqualität im Rahmen der Schulinspektion? Einführung in den Thementeil. Unterrichtswissenschaft, 41(3), 194-197.

*Müller, K., Gartmeier, M. & Prenzel, M. (2013). Kompetenzorientierter Unterricht im Kontext nationaler Bildungsstandards. Bildung und Erziehung, 66(2), 127-145.

*Müller, K. & Dieck, M. (2011). Schulpraxis als Lerngelegenheit? Mehrperspektivische empirische Befunde zu einem Langzeitpraktikum. Journal für LehrerInnenbildung, 11(3), 46-50.

Müller, K. (2010). Kognitiv anspruchsvoller Unterricht. Welche Formen von Differenzierung im unterrichtlichen Alltag existieren – und wie sie weiterzuentwickeln wären. Bayerische Schule, 63 (11/12), 26-28.

BEITRÄGE IN BUCHPUBLIKATIONEN

(*peer-reviewed)

(1)   *Weis, M., Müller, K., Mang, J., Heine, J.-H., Mahler, N. & Reiss, K. (2019). Soziale Herkunft, Zuwanderungshintergrund und Lesekompetenz. In K. Reiss, M. Weis, E. Klieme & O. Köller (Hrsg.), PISA 2018. Grundbildung im internationalen Vergleich (129-162). Münster & New York: Waxmann.

(2)   Beckmann, T., Ehmke, T., Müller, K., Brückner, J., Spöhrer, S. & Witt, S. (2018). Lerngelegenheiten im niedersächsischen Langzeitpraktikum. Unterrichtsbesprechungen professionalisieren. In M. Rothland & I. Biederbeck (Hrsg.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung und schulpraktisches Personal (S. 25-34). Münster: Waxmann.

(3)   *Müller, K. & Ehmke, T. (2016). Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb. In K. Reiss, C. Sälzer, A. Schiepe-Tiska, O. Köller & E. Klieme (Hrsg.), PISA 2015: Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation (S. 285-316). Münster: Waxmann.

(4)   *Schiepe-Tiska, A., Schmidtner, S., Müller, K., Heine. J., Lüdtke, O. & Neumann, K. (2016). Naturwissenschaftlicher Unterricht in Deutschland. In K. Reiss, C. Sälzer, A. Schiepe-Tiska, O. Köller & E. Klieme (Hrsg.), PISA 2015: Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation (S. 133-176). Münster: Waxmann.

(5)   *Müller, K., Prenzel, M., Seidel, T., Schiepe-Tiska, A. & Kjærnsli, M. (2016). Science teaching and learning in schools. In S. Kuger, E. Klieme, N. Jude & D. Kaplan (Eds.), Assessing context of learning world-wide– Extended Context Assessment Framework and Documentation of Questionnaire Material (p. 423-446). New York: Springer.

(6)   *Schiepe-Tiska, A., Roczen, N., Müller, K., Prenzel, M. & Osborne, J. (2016). Science-related outcomes: attitudes, motivation, value beliefs, strategies. In S. Kuger, E. Klieme, N. Jude & D. Kaplan (Eds.), Assessing context of learning world-wide– Extended Context Assessment Framework and Documentation of Questionnaire Material (p. 301-329). New York: Springer.

(7)   *Sälzer, C., Gebhardt, M., Müller, K. & Pauly, E. (2015). Der Prozess der Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs in Deutschland. P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H.A. Pant & M. Prenzel (Hrsg.), Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen (S. 129-152). Wiesbaden: Springer VS.

(8)   *Cortina, K. S. & Müller, K. (2014). Gesellschaftliche Rahmenbedingungen von Lehren und Lernen. In T. Seidel & A. Krapp (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 325-358). Weinheim: Beltz.

(9)   *Gröschner, A. & Müller, K. (2014). Welche Rolle spielt die Dauer eines Praktikums? Befunde auf der Basis von Kompetenzselbsteinschätzungen. In K. Kleinespel (Hrsg.), Ein Praxissemester in der Lehrerbildung (S. 62-76). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(10)   *Müller, K. & Ehmke, T. (2013). Soziale Herkunft als Bedingung der Kompetenzentwicklung. In M. Prenzel, C. Sälzer, E. Klieme & O. Köller (Hrsg.), PISA 2012. Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland (S. 245-275). Münster: Waxmann.

(11)  *Gröschner, A. & Müller, K. (2013). Bewertung praktischer Lerngelegenheiten durch Lehramtsstudierende – Betrachtungen zur Abbildbarkeit unterschiedlich dauernder Praxisphasen in Kompetenzselbsteinschätzungen. In A. Gehrmann, B. Kranz, S. Pelzmann & A. Reinartz (Hrsg.), Formation und Transformation der Lehrerbildung. Entwicklungstrends und Forschungsbefunde (S. 119-133). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(12)  Prenzel, M. & Müller, K. (2012). PISA – Eine Studie für Staaten oder für Kinder? Einige Befunde vom Kind her gedacht. In T. Hellbrügge & B. Schneeweiß (Hrsg.), Kinder im Schulalter – Verhaltensstörungen, Lernprobleme, Normabweichungen (S. 48-63). Stuttgart: Klett-Cotta.

(13)  Dieck, M., Kucharz, D., Küster, O., Müller, K., Rosenberger, T. & Schnebel, S. (2010). Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden in verlängerten Praxisphasen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs „Praxisjahr Biberach“ durch die Pädagogische Hochschule Weingarten. In A. Gehrmann, U. Hericks & M. Lüders (Hrsg.), Bildungsstandards und Kompetenzmodelle. Beiträge zu einer aktuellen Diskussion über Schule, Lehrerbildung und Unterricht (S. 91-102). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(14)  Dörr, G., Müller, K. & Bohl, T. (2009). Wie entwickeln sich Kompetenzselbsteinschätzungen bei Lehramts-studierenden während des Praxisjahres? Ergebnisse einer längsschnittlichen Fragebogen- und Interviewstudie. In M. Dieck, G. Dörr, D. Kucharz, O. Küster, K. Müller, B. Reinhoffer, T. Rosenberger, S. Schnebel & T. Bohl (Hrsg.), Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden während des Praktikums. Erkenntnisse aus dem Modellversuch Praxisjahr Biberach (S. 168-188). Hohengehren: Schneider.

(15)  Küster, O. & Müller, K. (2009). Lerngelegenheiten im Praxisjahr – Attribuierung von Lernpotentialen in Theorie- oder Praxisphasen. In R. Bolle, M. Rotermund (Hrsg.), Schulpraktische Studien in gestuften Studiengängen. Neue Wege und erste Evaluationsergebnisse (S. 151-171). Leipzig: Universitätsverlag.

(16)  Barthold, R., Küster, R. & Müller, K. (2006). KOPRA – Kompetenzentwicklung im Praxisjahr. Wirksamkeit des Modellversuches „Praxisjahr Biberach“. In A.H. Hilligus & H.-D. Rinkens (Hrsg.). Standards und Kompetenzen – neue Qualität in der Lehrerausbildung? Neue Ansätze und Erfahrungen in nationaler und internationaler Perspektive (S. 383-390). Berlin: Lit-Verlag.

MONOGRAPHIEN UND HERAUSGEBERSCHAFTEN

(*peer-reviewed)

(1)   Mang, J., Ustjanzew, N., Schiepe-Tiska, A., Prenzel, M., Sälzer, C., Müller, K., Gonzaléz Rodríguez, E. (2018). PISA 2012 Skalenhandbuch. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Münster: Waxmann. Available from: https://www.researchgate.net/publication/326147147_PISA_2012_Skalenhandbuch.

(2)   *Prenzel, M. & Müller, K. (Hrsg.) (2013). Wie belastbar sind Befragungs- und Beobachtungsdaten zur Unterrichtsqualität im Rahmen der Schulinspektion? [Themenheft]. Unterrichtswissenschaft, 41(3).

(3)   Müller, K. (2010). Das Praxisjahr in der Lehrerbildung - Empirische Befunde zur Wirksamkeit studienintegrierter Langzeitpraktika. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(4)   Dieck, M., Dörr, M., Kucharz, D., Küster, O., Müller, K., Reinhoffer, B., Rosenberger, T., Schnebel, S. & Bohl, T. (Hrsg.) (2009). Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden während des Praktikums. Erkenntnisse aus dem Modellversuch Praxisjahr Biberach. Hohengehren: Schneider.