Forschung
Publikationen

Publikationen am IEW

Die Mitarbeiter:innen am Institut für Erziehungswissenschaft publizieren in unterschiedlichen Fachzeitschriften, Sammel- und Herausgeber:innenwerken oder auch als Monografien, im deutschsprachigen Raum als auch international. Geordnet nach Jahren können Sie sich an dieser Stelle einen Überblick über die Publikationen verschaffen. Die Suchfunktion erleichtert Ihnen zudem das gezielte Filtern nach einzelnen Beiträgen.  

Showing results 211 - 240 out of 616

2019


Zander, L., Trölenberg, L., Haase, J. S. C., Kreutzmann, M., Oldani, M., & Hannover, B. (2019). WIRwerden: Integration von Schulkindern mit Zuwanderungs- und Fluchthintergrund: Ein Praxishandbuch für Lehrpersonen und pädagogisches Fachpersonal. (1. ed.) Vandenhoeck & Ruprecht. https://doi.org/10.13109/9783666702853
Zizek, B., & Andermann, H-Z. (2019). Identität aus sozialisations- und bewährungstheoretischer Perspektive. Universale und kulturhistorische Aspekte und Tendenzen des Selbstbezugs. In R. Adolphi (Ed.), Identitäten des Selbst: Beiträge zu einem transdisziplinären Problemfeld (Philosophie: Forschung und Wissenschaft; Vol. 41). LIT Verlag.

2018


Beckmann, T., Ehmke, T., Müller, K., Brückner, J., Spöhrer, S., & Witt, S. (2018). Lerngelegenheiten im niedersächsischen Langzeitpraktikum. Unterrichtsbesprechungen professionalisieren. In M. Rothland, & I. Biederbeck (Eds.), Praxisphasen in der Lehrerbildung im Fokus der Bildungsforschung und schulpraktisches Personal (pp. 25-34). Waxmann Verlag GMBH.
Behrend, O., & Zizek, B. (2018). Einleitung - Zentrale Aspekte von Autonomie und Bewährung für eine rekonstruktive Sozialisationsforschung. In Autonomie und Bewährung: Grundbegriffe rekonstruktiver Sozialisations- und Bildungsforschung (pp. 1-23) https://doi.org/10.1007/978-3-658-15809-5_1
Bosse, S., Henke, T., & Spörer, N. (2018). Inklusion aus der Perspektive der Lernenden: Veränderungen des Sozialklimas im Verlauf der Grundschulzeit. In K. Hurrelmann, & K. Rathmann (Eds.), Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion (1 ed., pp. 256-270). Beltz Juventa.
Böttger, J., Haase, J. S. C., & Hannover, B. (2018). Partizipative Kommunikation zwischen Eltern und Schule. In G. Regenthal, & J. Schütte (Eds.), Öffentlichkeitsarbeit macht Schule: Ein praxisorientiertes Handbuch zur Umsetzung von PR an Schulen (pp. 55–63). Carl Link Verlag.
Cortina, K., Müller, K., Häusler, J., Stürmer, K., Seidel, T., & Miller, K. F. (2018). Feedback mit eigenen Augen: Mobiles Eyetracking in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 36(2), 208-222. https://doi.org/10.25656/01:17097
Hannover, B., Zander, L., & Wolter, I. (2018). Entwicklung von Selbst und Identität: Die besondere Bedeutung des Jugendalters. In B. Gniewosz, & P. F. Titzmann (Eds.), Handbuch Jugend : psychologische Sichtweisen auf Veränderungen in der Adoleszenz (pp. 237-255). Wochenschau Verlag.
Hannover, B., Gubernath, J., Schultze, M., & Zander, L. (2018). Religiosity, religious fundamentalism, and ambivalent sexism toward girls and women among adolescents and young adults living in Germany. Frontiers in psychology, 9, [2399]. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2018.02399, https://doi.org/10.15488/4300
Heinrich, M., & Wernet, A. (Eds.) (2018). Rekonstruktive Bildungsforschung: Zugänge und Methoden. (Rekonstruktive Bildungsforschung; Vol. 13). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-18007-2
Henke, T., Bosse, S., & Spörer, N. (2018). Binnendifferenzierung im inklusiven Unterricht: Ein Vergleich der Schüler- und Beobachterperspektive. In F. Hellmich, G. Görel, & M. F. Löper (Eds.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung: Vom Anspruch zur erfolgreichen Umsetzung Kohlhammer.
Labede, J. (2018). Bildungsbiografische Diskontinuitäten: Zur Krisenförmigkeit von Schulformwechseln in der Adoleszenz. (1 ed.) (Rekonstruktive Bildungsforschung; Vol. 26). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-26651-6
Labede, J. (2018). Bildungsbiografische Diskontinuitäten: Zur Krisenförmigkeit von Schulformwechseln in der Adoleszenz. [Doctoral thesis, Leibniz University Hannover]. Leibniz Universität Hannover.
Mang, J., Ustjanzew, N., Schiepe-Tiska, A., Prenzel, M., Sälzer, C., Müller, K., & Gonzaléz Rodríguez, E. (2018). PISA 2012 Skalenhandbuch. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Waxmann Verlag GMBH.
Peperkorn, M., & Frohn, J. (2018). Prototypische Lernbausteine: Ein Vergleich der Projektarbeit von ZZL Lüneburg und FDQIHU Berlin. Journal für LehrerInnenbildung, 18(3), 62-67.
Pohlmann, C. (2018). Bildungsurlaub – Vom gesellschaftspolitischen Anliegen zum Instrument beruflicher Qualifizierung? Eine Analyse der Bildungsurlaubsdiskurse in der Weiterbildung. [Doctoral thesis, Leibniz University Hannover].
Rhein, R., Roggenbuck-Jagau, I., & Kruse, T. (2018). Forschendes Studieren beforschen – am Beispiel der Lehrveranstaltung „Häusliche Schularbeitspraktiken von Schüler*innen aus der Sicht ihrer Eltern“. In N. Neuber, W. Paravicini, & M. Stein (Eds.), Forschendes Lernen: The wider view (pp. 391-394). WTM-Verlag.
Sander, A., Ohle, A., McElvany, N., Zander, L., & Hannover, B. (2018). Stereotypenbedrohung als Ursache für geringeren Wortschatzzuwachs bei Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift fur Erziehungswissenschaft, 21(1), 177-197. https://doi.org/10.1007/s11618-017-0763-1
Schütze, S. (2018). "Die gehen doch eh wieder ...". Erziehung und Wissenschaft, 70(2), 27.
Schütze, S. (2018). Übergänge vom allgemeinbildenden ins berufsbildende System. Weg in die Wirtschaft, 69(2), 15.
Wenzl, T. (2018). Bildungsanspruch und Interaktionswirklichkeit: Eine vergleichende Analyse der Interaktionsordnungen des klassenöffentlichen Unterrichts und des universitären Seminars. In A. Kleeberg-Niepage, & S. Rademacher (Eds.), Kindheits- und Jugendforschung in der Kritik: (Inter-)Disziplinäre Perspektiven auf zentrale Begriffe und Konzepte (pp. 171–193). Gabler Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH. https://doi.org/10.1007/978-3-658-17090-5_8
Wenzl, T. (2018). Die Lehrkraft als Repräsentant des Allgemeinen: Professionalisierungstheoretische Überlegungen jenseits der Spannung von Spezifität und Diffusität. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU), 7, 152-167. https://doi.org/10.3224/zisu.v7i1.10
Wenzl, T., Wernet, A., & Kollmer, I. (2018). Praxisparolen: Dekonstruktionen zum Praxiswunsch von Lehramtsstudierenden. (Rekonstruktive Bildungsforschung; Vol. 15). Springer VS Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19461-1
Wernet, A. (2018). Der Praxisanspruch der Lehrerbildung als Irritation einer erziehungswissenschaftlichen Lehre. In Erziehungswissenschaft und Lehrerbildung im Widerstreit!?: Verhältnisbestimmungen, Herausforderungen und Perspektiven (pp. 47-61). (Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung). Verlag Julius Klinkhardt. https://www.researchgate.net/publication/328702397_Erziehungswissenschaft_und_Lehrerbildung_im_Widerstreit_Anfragen_an_das_Verhaltnis_der_Erziehungswissenschaft_als_Disziplin_zur_institutionalisierten_Lehrerbildung
Wernet, A. (2018). Entgrenzung. In M. Proske, & K. Rabenstein (Eds.), Kompendium Qualitative Unterrichtsforschung: Unterricht beobachten – beschreiben – rekonstruieren Verlag Julius Klinkhardt.
Wernet, A. (2018). Sozialisatorische Interaktion und soziale Ungleichheit. Ein Versuch. ZQF - Zeitschrift für qualitative Forschung, 19(1-2), 31-46. https://doi.org/10.3224/zqf.v19i1-2.03
Wernet, A. (2018). Wie kommt man zu einer Fallstrukturhypothese? In D. Funcke, & T. Loer (Eds.), Vom Fall zur Theorie: Auf dem Pfad der rekonstruktiven Sozialforschung (pp. 57-84). (Studientexte zur Soziologie). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22544-5_2
Wolf, E. (2018). Armut an Bildung: Empirische Analysen und theoretische Rekonstruktionen. [Doctoral thesis, Leibniz University Hannover]. Leibniz Universität Hannover. https://doi.org/10.15488/3560
Yu, J. (2018). Die Entwicklung berufsbildender Schulen in Preußen, Sachsen und Württemberg zwischen 1869 und 1914: ein Vergleich der preußischen, sächsischen und württembergischen Entwicklungen im beruflichen Schulwesen bis zum Ersten Weltkrieg. (Aktuelle Probleme moderner Gesellschaften; Vol. 22). Peter Lang. https://doi.org/10.3726/b11724
Zander, L., & Kreutzmann, M. (2018). Ich, Wir und die Anderen: Die Bedeutung der Peergruppe für schulische Entwicklungsverläufe in heterogenen Bildungskontexten. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn, & A. Ohle-Peters (Eds.), Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität: Interdisziplinäre Forschungsbefunde und Perspektiven für Theorie und Praxis (1 ed.). (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung; Vol. 3). Waxmann Verlag GMBH.

Die Publikationen ausschließlich einzelner Mitarbeiter:innen sind den Detailseiten im Personenverzeichnis zu entnehmen.