Arbeitsbereich Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Lehr-Lernforschung

PROJEKTE

Lehrkräftegesundheit

Damit berufliche Anforderungen nicht in gesundheitlichen Beanspruchungen münden, benötigen Lehrkräfte Ressourcen die sie bei der Bewältigung der Anforderungen unterstützen. Die Forschung zu Ressourcen, die einen bedeutsamen Beitrag für das (berufliche) Wohlergehen von Lehrkräften beitragen können, steht im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten, die in diesem Themenfeld entstehen. Dabei wurde zuletzt intensiv zu beruflichen Anforderungen im Kontext der Inklusionsreform geforscht.

Um Lehrkräfte möglichst früh ressourcenorientiert zu fördern, richten sich die Forschungs- und Lehraktivitäten zur Lehrkräftegesundheit auch an Lehramtsstudierende. Hier sei beispielhaft das Projekt „Belastungssituationen im Praktikum proaktiv bewältigen“ (BiPro) genannt, für das im Jahr 2020 erfolgreich Studienqualitätsmittel eingeworben worden konnten. BiPro wird als digitales Lernmodul Lehramtsstudierende auf ‚typische‘ Belastungssituationen des Lehrkräfteberufs vorbereiten. Der Zweck des Vorhabens liegt in der Reduzierung erlebter, beruflicher Beanspruchung der Studierenden. Diese Reduzierung soll – in Anschluss an Klusmann et al. (2012) die zeigen, dass die selbstberichtete emotionale Erschöpfung von angehenden Lehrkräften geringer ausfällt, wenn das Wissen über Klassenführung stärker ausgeprägt ist – durch die vertiefte, fallbasierte Auseinandersetzung mit der Klassenführung erreicht werden.