ForschungArbeitsbereich "Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Lehr-Lernforschung"Projekte
Evaluation des Netzwerks Schulentwicklung Schleswig-Holstein

Arbeitsbereich Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Lehr-Lernforschung

PROJEKTE

Evaluation des Netzwerks Schulentwicklung Schleswig-Holstein

Projektstatus: abgeschlossen

Projekttitel: Kollegiales Netzwerk Schulentwicklung Schleswig-Holstein (Konnex SSH) (2017-2019)

Finanzierung: Die Deutsche Schulakademie gGmbH (DSA)

AntragstellerInnen: Prof. Dr. Katharina Müller

ProjektmitarbeiterInnen: Dr. Milena Peperkorn, Kerstin Mertz, Marina Hoyer

Kurzbeschreibung:

Die Deutsche Schulakademie hat sich zum Ziel gesetzt, die Schulqualität in Deutschland zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, greift sie auf die gute Praxis der Preisträger und nominierten Schulen des Deutschen Schulpreises zurück. Aus deren Erkenntnissen werden mit Unterstützung von Wissenschaft Projekte für den Transfer entwickelt. Die Qualitätskriterien des Deutschen Schulpreises sind hierfür handlungsleitend. In das Projekt „Netzwerk Schulentwicklung Schleswig-Holstein“ brachten die im Deutschen Schulpreis erfolgreichen Schulen des Landes ihre Expertise ein. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, mit Unterstützung der Deutschen Schulakademie reformbereite Schulen in einem Peer-to-Peer Verfahren über einen Zeitraum von zwei Jahren zu beraten und begleiten sowie dabei zielgerichtet an deren Qualitätsverbesserung zu arbeiten. Im Rahmen der Forschungsarbeiten wurde ein Evaluations- und Forschungskonzept zur Tätigkeit des Netzwerkes entwickelt und eingesetzt mit dem Ziel, Gelingensbedingungen für Netzwerkinitiativen zur Schulentwicklung zu identifizieren.