Aktivierungsenergie bei enzymatisch katalysierten Reaktionen

verfasst von
Andreas Peters, Till Bruckermann, Kirsten Schlüter
Abstract

Dieser Abschnitt behandelt die mögliche Rolle von Enzymen in Bezug auf die Herabsetzung der Aktivierungsenergie, die benötigt wird, damit bestimmte Stoffumsetzungen stattfinden. Der Zusammenhang zwischen Enzym und der benötigten Aktivierungsenergie bei der Substratumsetzung wird beispielhaft anhand des Enzyms Urease in einem qualitativen experimentellen Nachweis überprüft.

Externe Organisation(en)
IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Typ
Beitrag in Buch/Sammelwerk
Seiten
71-83
Anzahl der Seiten
13
Publikationsdatum
07.07.2017
Publikationsstatus
Veröffentlicht
Elektronische Version(en)
https://doi.org/10.1007/978-3-662-53308-6_6 (Zugang: Unbekannt)